Oh nein! Rouge zerbrochen?

Wer kennt das nicht? Eine unbedachte Bewegung und der (meist teure) Inhalt des Lidschatten- oder Rougetigels liegt in dr├Âlfzigtausend Partikel zerbr├Âselt auf dem Boden.Wenn sich die Puderparktikel ├╝ber den gesamten Boden verteilen, ist es leider ein Fall f├╝r die Tonne. Aber wenn der Deckel geschlossen geblieben ist, gibt es Rettung!

Gerettet RougeAb sofort muss man diese Unf├Ąlle nicht mehr entsorgen, man kann sie tats├Ąchlich mit ein paar Handgriffen weiter nutzen. Das Foto zeigt mein komplett zerbr├Âseltes Rouge nach der erfolgreichen „Reparatur“.

Wie geht’s?

    1. mit einem Zahnstocher gr├Âbere St├╝cke fein zerbr├Âseln
    2. mit wenig Alkohol (Apotheke) betr├Ąufeln
    3. zu einem glatten Brei r├╝hren
    4. 1-2 Lagen Papiertuch auflegen
    5. mit einem zur Pf├Ąnnchengr├Â├če passenden Gegenstand pressen
    6. ge├Âffnet ca. 12-24 Std. trocknen lassen
    7. freuen und weiter benutzen

Zu Lidschattenpf├Ąnnchen passt ein Geldst├╝ck ganz gut, hier beim Rouge war der Deckel der Duschgeltube zum Pressen ideal. Durch das Pressen bekommt das Puder die gew├╝nschte Festigkeit und das Papier nimmt ├╝bersch├╝ssigen Alkohol auf. Die Restfeuchtigkeit verfl├╝chtigt sich bei ge├Âffnetem Pf├Ąnnchen innerhalb von 12 – 24 Stunden. Es funktioniert mit jeder Art pudrigem Kosmetikprodukt wie Rouge, Lidscahtten, Kompaktpuder.

Anschlie├čend ist das Rouge (esfunktioniert genau so auch mit Lidschatten oder Kompaktpuder) wieder wie neu. Auf die gleiche Weise kann man ├╝brigens auch lose Farbpigmente zu kompakten Pudersteinen pressen.

Nach oben scrollen