Hier habe ich eine Kundenjeans zerlegt. Es soll eine individuell nach Kundenwünschen gestaltete Köln-Jeans werden, die garantiert niemand sonst hat. Dazu kann man ein schlichtes rot-weißes Ringelshirt tragen, vielleicht noch eine Weste mit vielen Buttons oder was man sonst kombinieren möchte – fertig ist ein ganz persönliches Outfit für den Karneval.

Hier ein Beispiel aus dem privaten Fotoalbum:

Kölnjeans Karneval
Click auf das Bild führt in den Shop

[pinit]

Beide Innennähte wurden bis kurz vor die Schrittnaht komplett aufgetrennt, damit die Jeansbeine mit kölschen Applikationsmotiven aufgepimpt werden können.

Köln Jeans [pinit]

Außerdem wurde ein Fransensaum gewünscht. Damit beginne ich und trenne den Saum rundum auf, schneide die Nahtzugabe ab und schneide die gesamte Kante in kurzen Abständen ein. Dadurch wird das gewollte Ausfransen erleichtert. In den nächsten Tagen wird der Saum während der Applikationsarbeit immer franseliger.

Kölnjeans - Fransensaum[pinit]

Richtig schön werden die Fransen erst beim Tragen und nach dem Waschen oder noch besser im Trockner.

Strafarbeit… oder: hier entsteht eine Köln-Jeans
Markiert in:         

Dankeeee, dass Du Dir die Zeit nimmst, einen Kommentar für mich zu hinterlassen. Ich freu' mich!!