Das neue Jahr beginnt im Hause Uniqz mit neuen Herausforderungen.

Hier ist nun eine Coverlock eingezogen. Nach auführlichen Recherchen habe ich mich für die Bernina L220 entschieden. Ich overlocke schon seit Jahren sehr zufriedenstellend mit der Bernina 700 D und erste Versuche mit der L220 zeigen, dass ich hier ein ähnlich zuverlässiges Arbeitstier habe.

(Für die, die mit diesen Begriffen nichts anfangen können: Beide Maschinen sind speziell für dehnbare Stoffe unverzichtbar. Die Overlock schneidet und versäubert Stoffe, während man mit der Coverlock besonders dehnbare Säume näht.) Coverlock Bernina L 220, Plotter Silhouette Portrait

Außerdem ist ein Plotter eingezogen, mit diesem Gerät (Silhouette Portrait) schneidet man u.a. Papier (zur Kartengestaltung) sowie Textilfolien,  somit habe ich zusätzlich zur Stickerei nun die Möglichkeit Motive auf Textilien zu bügeln – eine Art Textildruck sozusagen. Um mit dem Plotter arbeiten zu können, braucht es eine spezielle Software, in diesem Fall Silhouette Studio – man lernt nie aus! Ich werde also in den nächsten Wochen beide Maschinen ausgiebig testen, mir die Software zu eigen machen und vielleicht schon ganz bald mein Sortiment ein bisschen erweitern.

Der Beitrag „Neu bei Uniqz: Coverlock Bernina L 220, Plotter Silhouette Portrait“  erschien zuerst auf Uniqz.de
 
#berninaL220 #coverlock #covermaschine #plotter #silhouetteportrait #silhouettestudio #uniqz #geschenkidee
Neu bei Uniqz: Coverlock Bernina L 220, Plotter Silhouette Portrait
Markiert in:                 

4 Gedanken zu „Neu bei Uniqz: Coverlock Bernina L 220, Plotter Silhouette Portrait

  • 20. März 2017 um 18:09
    Permalink

    Hallo Petra,
    Ich recherchiere nun auch schon etwas länger für eine Covermaschine. Bei der L220 bin ich nun auch hängen geblieben allerdings kann ich mich nicht zwischen ihr und der Babylock Coverstitch entscheiden. Was waren deine ausschlaggebenden Kreterien?
    Grüße Elli

    Antworten
    • 20. März 2017 um 18:53
      Permalink

      Hallo Elli,

      ich bin auch lange genau um diese beiden Maschinen herumgeschlichen.
      Letztendlich gab es drei Gründe für die Bernina.

      1. Ich overlocke seit ca. 7 Jahren sehr zufrieden mit Bernina. Ohne jegliche Reparatur oder sonstigen Ärger.
      2. Mein Händler hat mir die L220 als grundsolide und zuverlässige Maschine empfohlen und gewährt ein Rückgaberecht bis zu 6 Wochen, wenn man nicht mit der Maschine zurechtkommt.
      3. Der doch erhebliche Preisunterschied.

      Nachdem ich sie nun auch schon eine Weile im Gebrauch habe würde ich sie tatächlich auch weiter empfehlen.

      Herzliche Grüße aus Köln

      Petra Ruland

      Antworten
      • 27. März 2017 um 8:19
        Permalink

        Dankeschön Petra 🙂 der Preisunterschied ist wirklich groß, da hast du recht. Ich konnte beide Covers jetzt am Wochenende testen und war etwas schockiert über die Lautstärke der Babylock BLCS gegenüber der leisen Bernina L220. Ich schlaf noch etwas drüber aber die Bernina ist mein Favorit .
        Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß mit deiner Bernina 😉

      • 27. März 2017 um 8:34
        Permalink

        Danke für die Rückmeldung! Ich denke, Du machst mit der Bernina bestimmt nichts falsch.
        Viel Spaß dann mit dem Maschinchen, egal wie die Entscheidung dann auch ausfallen mag.

Dankeeee, dass Du Dir die Zeit nimmst, einen Kommentar für mich zu hinterlassen. Ich freu' mich!!

Uniqz macht vom 7. - 20. August 2017 eine kreative Pause. ♥ Alle bereits bestätigten Aufträge werden wie geplant ausgeliefert. ♥ Bestellungen können durchgängig erteilt werden, jedoch verschieben sich die Liefertermine um ca. 10 Tage. ♥ Ich zaubere wieder für Sie ab dem 22.8.2017 in der Reihenfolge der Zahlungseingänge.
Hello. Add your message here.